Sprachentwicklung bei Kindern von 4 bis 5 Jahren

Inhaltsverzeichnis

In der folgenden Übersicht können Sie ablesen, welche Entwicklungen ein Kind zwischen dem 4. und 5. Geburtstag typischerweise durchläuft. Alle sprachlichen Ebenen entwickeln sich bei Kindern parallel.

Sprach-Quiz

Spricht mein Kind altersgerecht?

Button Link

Online Termin

Persönlicher Beratungstermin zur Sprachentwicklung

Button Link

Aussprache

Zwischen dem vierten und fünften Geburtstag können die Kinder alle Laute des Deutschen bereits nutzen. Eine Ausnahme bildet das /sch/ (wie in “Tisch”), welches noch mit dem /s/ ersetzt werden kann (“Tis).

Wortschatz

Kinder haben um den vierten Geburtstag einen Wortschatz von ca 1500 Wörter und können einfache Geschichten selbst erzählen. Sie nutzen nun Wörter aller Wortarten und können auch Farben korrekt benennen. Körperteile kann das Kind zuordnen und auch benennen.

Grammatik

Kinder beginnen bei Nichtverstehen spezifisch nachzufragen ( „Was ist ein…?“ „Was heißt…?“) . Sie beginnen den Akkusativ zu verwenden („Mama sieht den Hund“) und verstehen und benutzen Präpositionen (z. B. „Das ist unter dem Stuhl“). Die Satzstrukturen werden länger und Nebensätze werden gebildet (z. B. „Ich habe es aufgehoben, weil es runtergefallen ist“).

Kommunikative Kompetenzen

Die Kinder können Themen in einem Gespräch folgen und von einem Thema ins nächste überleiten. Sie schätzen zunehmend das Hintergrundwissens des Gesprächspartner ein: Wichtige Informationen, die für das Verstehen wesentlich sind, werden nicht vorausgesetzt sondern erklärt. Die Sprachmelodie wird variabler, Ausdruck und Wortbetonung werden zur Sinngebung eingesetzt, Sprechtempo, -lautstärke und Stimmlage werden flexibel verwendet.

Mehrsprachigkeit

Kinder die mit mehr als einer Sprache im Elternhaus aufwachsen (bilinguale Erziehung) müssen gesondert betrachtet werden und können in ihrer Sprachentwicklung nicht eins zu eins mit Deutsch-Muttersprachlern verglichen werden. Grundsätzlich hat eine bilinguale Erziehung keinen negativen Effekt auf die Sprachentwicklung, häufig sind diese Kinder sprachlich sogar besonders fit. Um festzustellen, ob es sich bei einer scheinbar auffälligen Sprachentwicklung oder einem scheinbaren zu kleinen Wortschatz bei mehrsprachigen Kindern, wirklich um eine verzögerte Sprachentwicklung oder ein Fremdsprachenproblem handelt, muss die Sprachentwicklung in der Muttersprache unbedingt in die Beurteilung einbezogen werden.

Sollte Ihnen die Sprachentwicklung eines Kindes auffällig erscheinen oder Sie Fragen zur Sprachentwicklung im Kindergartenalter haben, zögern sie nicht. Kontaktieren Sie gerne unsere Logopäd*innen!

Sprach-Quiz

Spricht mein Kind altersgerecht?

Oder persönliche
Beratung buchen
Button Link