Apraxie - Definition, Ursache, Formen, Therapie

Herzlich Willkommen bei Palabra Ergotherapie

Wir haben uns darauf spezialisiert, Menschen auf dem Weg zu ihrer bestmöglichen Gesundheit und Lebensqualität zu unterstützen. Mit unserer Erfahrung und Expertise sind wir Ihre Anlaufstelle für hochwertige Ergotherapie.

Inhaltsverzeichnis

Apraxie - Alles was Sie wissen müssen!

Wie äußert sich eine Apraxie?

Apraxie bezeichnet eine neurologische Störung, die die Fähigkeit einer Person beeinträchtigt, bewegungsbezogene Aufgaben auszuführen, obwohl die Muskeln normal funktionieren. Bei Erwachsenen äußert sich die Apraxie oft durch Schwierigkeiten, geplante oder zielgerichtete Bewegungen auszuführen. Dies kann einfache Gesten wie Winken oder komplexe Handlungen wie das Anziehen betreffen. Betroffene können wissen, was sie tun möchten, sind jedoch nicht in der Lage, die Bewegung zu planen oder durchzuführen. Apraxie kann nach einem Schlaganfall, einer Hirnverletzung oder anderen neurologischen Erkrankungen auftreten und die Selbstständigkeit erheblich beeinträchtigen. Es kann auch zu Frustration und sozialer Isolation führen, da alltägliche Aufgaben und Kommunikation erschwert werden.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Palabra für die spezialisierte Behandlung von Apraxie.

Wie Ergotherapie helfen kann?

Unsere Therapeuten verstehen die Herausforderungen, die eine Apraxie mit sich bringt, und sind darauf spezialisiert, Betroffenen zu helfen, ihre motorischen Fähigkeiten wiederzugewinnen oder zu verbessern. Durch individuell angepasste Behandlungspläne arbeiten wir daran, die Bewegungskoordination und die Fähigkeit, alltägliche Aufgaben auszuführen, zu fördern. Die Ergotherapie bei Apraxie umfasst Strategien zur Bewältigung der spezifischen Bewegungsschwierigkeiten, Übungen zur Verbesserung der motorischen Planung und der Ausführung von Bewegungen, sowie Anpassungen der Umgebung, um die Selbstständigkeit im Alltag zu maximieren. Ziel ist es, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen und ihnen zu ermöglichen, ein möglichst unabhängiges Leben zu führen.

Wie sieht eine ergotherapeutische Behandlung aus?

Die ergotherapeutische Behandlung bei Apraxie beginnt mit einer detaillierten Begutachtung der motorischen Fähigkeiten und der spezifischen Bedürfnisse des Patienten. Anschließend entwickeln unsere Therapeuten einen maßgeschneiderten Behandlungsplan, der auf die Wiederherstellung oder Kompensation der beeinträchtigten Funktionen abzielt. Die Therapie kann spezifische Übungen zur Verbesserung der motorischen Planung, zur Steigerung der Beweglichkeit und zur Stärkung der Muskulatur umfassen. Außerdem setzen wir auf den Einsatz von Hilfsmitteln und Technologien, die die Ausführung von alltäglichen Aufgaben erleichtern. Wir legen großen Wert darauf, unsere Patienten und deren Familien in den Therapieprozess einzubeziehen, um eine umfassende Unterstützung zu gewährleisten und den Umgang mit Apraxie im Alltag zu erleichtern.

Ein Beispiel wie Ergotherapie bei Apraxie helfen kann.

Thomas, ein 56-jähriger Architekt, erlitt einen Schlaganfall, der zu einer schweren Apraxie führte. Er konnte einfache Bewegungen nicht mehr planen oder durchführen, was es ihm unmöglich machte, alltägliche Aufgaben wie das Schreiben, Anziehen oder sogar das Halten von Besteck zu bewältigen. Thomas’ Fähigkeit, unabhängig zu leben und zu arbeiten, war stark beeinträchtigt, und er fühlte sich zunehmend isoliert und frustriert.

Bei seiner ersten Konsultation führte der Ergotherapeut eine umfassende Bewertung durch, um Thomas’ spezifische Bedürfnisse und die Auswirkungen der Apraxie auf sein tägliches Leben zu verstehen. Basierend auf dieser Bewertung entwickelte der Therapeut einen individuellen Behandlungsplan, der Übungen zur Verbesserung der motorischen Planung und Koordination enthielt.

Ein Schwerpunkt der Therapie lag auf der Wiedererlangung der Fähigkeit, alltägliche Aufgaben auszuführen. Der Therapeut arbeitete mit Thomas an speziellen Übungen, die darauf abzielten, seine Fähigkeit zur Durchführung sequenzieller Bewegungen zu verbessern, wie beispielsweise das systematische Anziehen oder die Benutzung von Essbesteck. Zusätzlich wurden kognitive Strategien eingesetzt, um Thomas dabei zu helfen, Bewegungsabläufe mental zu planen und zu visualisieren.

Um Thomas’ Unabhängigkeit weiter zu fördern, empfahl der Ergotherapeut auch den Einsatz von adaptiven Hilfsmitteln und Technologien, die speziell für Menschen mit motorischen Einschränkungen entwickelt wurden. Dazu gehörten angepasste Schreibhilfen und Kleidung mit leicht zu handhabenden Verschlüssen.

Nach mehreren Monaten intensiver Therapie machte Thomas bedeutende Fortschritte. Er konnte einfache Aufgaben im Haushalt selbstständig ausführen und fand Wege, sich effektiv zu kommunizieren und auszudrücken. Obwohl die Apraxie weiterhin eine Herausforderung darstellte, gab ihm die Therapie das Vertrauen und die Fähigkeiten zurück, ein erfülltes und produktives Leben zu führen.

Warum zu Palabra Ergotherapie in Leipzig?

Unser erfahrenes Team legt großen Wert auf individuelle Betreuung und entwickelt maßgeschneiderte Therapiepläne, um die Lebensqualität zu verbessern. Wir sind auf Ergotherapie in Leipzig spezialisiert und integrieren innovative Ansätze, um gezielte Fortschritte zu erzielen. Egal, ob für Menschen mit Apraxie oder anderen Herausforderungen – wir stehen für engagierte Betreuung, die auf die einzigartigen Bedürfnisse jedes Patienten eingeht. Entdecken Sie bei Palabra Ergotherapie in Leipzig die effektive Kombination von Fachkompetenz, Mitgefühl und modernen Therapieverfahren

Über Palabra Ergotherapie

Unser Ergotherapie Team

In unserer Praxis für Ergotherapie und Logopädie behandeln wir alle ergotherapeutischen Störungsbilder. Unsere erfahrenen Therapeuten erstellen einen individuellen Therapieplan mit gezielten Übungen und Techniken. Kontaktieren Sie uns und oder fragen Sie einen Termin online an. Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.

Unsere Logopädie und Ergotherapie Praxen in ganz Deutschland

0 +
zufriedene Patient:innen
0 +
Therapeut:innen
0
Praxen in Deutschland
4.7/5

4.7 Sterne | 90 Bewertungen

Stimmen unserer Patienten und Patientinnen

Unsere Kooperationspartner